Wasserwerk Dettenheim

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
2009 von Süden

Das Wasserwerk Dettenheim ist ein Wasserwerk zwischen Liedolsheim und Rußheim im heutigen Dettenheim.

Geschichte

2009 von Westen (L 602)

Bereits im Jahr 1957 wurde ein Zweckverband „Wasserversorgung Liedolsheim-Rußheim“ gegründet. Nach der 1958 erteilten Baugenehmigung konnten im Jahr 1959 zwei Brunnen gebohrt und ein Wasserturm gebaut werden.

Am 24. Dezember 1960 wurde erstmals Wasser abgegeben.

Seit dem Zusammenschluss der Gemeinden heißt die Anlage „Wasserwerk Dettenheim“.

1980 wurde die Anlage um zwei Betriebsbehälter mit je 500 Kubikmeter erweitert und 1981 wurde ein dritter Brunnen mit 50 Meter Tiefe gebaut. Die Anlage erreichte damit eine Förderung von 1.000 Kubikmeter Wasser pro Tag.

In den Jahren 1996 und 1997 erfolgte eine komplette Sanierung des Wasserwerks innen und außen.

2008 wurde die Windkesselanlage im Pumpenhaus erneuert, 2016 der Wasserturm saniert für 200.000 Euro.

Technische Daten

Die beiden ersten Brunnen wurden 15,9 und 13,2 Meter tief gebohrt, der dritte Brunnen hat eine Tiefe von 50 Metern.

Der Wasserturm selbst ist 41,2 Meter hoch und fasst 500 Kubikmeter Wasser. Ein weiterer Betriebsbehälter fasst 1000 Kubikmeter.

Lage

Waldstraße
76706 Dettenheim

Dieser Ort im Stadtplan:

Quelle

  • Festschrift „1225 Jahre Rußheim“, Seite 44