Urs Keller

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Urs Keller, 2009

Urs Keller (* 1958) ist Pfarrer, Soziologe und Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werkes Baden e.V..

Leben und Wirken

Urs Keller wuchs in Karlsruhe auf und wurde nach dem Theologiestudium in Heidelberg und Hamburg sowie den theologischen Examina Pfarrvikar in Mannheim. Parallel dazu studierte er Soziologie. Das Studium schloss er mit einer Diplomarbeit über die „Kirche als Organisation“ ab. 1991 übernahm er als Pfarrer die Verantwortung für die drei Kirchengemeinden Furtwangen, Vöhrenbach und Gütenbach. 1998 wurde Keller, der auch die Führungsakademie des Landes Baden-Württemberg besuchte, Vorstandsvorsitzender des Evangelischen Diakoniekrankenhauses Freiburg und zugleich Vorsteher des Freiburger Diakonissenhauses.

Im Januar 2011 wurde er vom Landeskirchenrat in synodaler Besetzung zum Nachfolger von Oberkirchenrat Johannes Stockmeier gewählt, der Präsident des Diakonischen Werkes der EKD wurde. Er wird seinen Dienst im Mai 2011 antreten.