Stolpersteine Jöhlingen

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stolpersteine in Jöhlingen.

Am 6. November 2008 wurden in Jöhlingen sechs Stolpersteine vom Kölner Künstler Gunther Demnig verlegt.

Die Aktion geht auf ein Schülerprojekt des Ludwig-Marum-Gymnasiums in Pfinztal zum 70. Jahrestag der reichsweiten Pogromnacht vom 9./10. November 1938 zurück. Daran waren auch Schüler aus Jöhlingen beteiligt.

Verlegeorte

Bahnhofstraße

Bahnhofstraße 2

Vor dem Haus Nr. 2

Bertold Friedrich Herbst

Stolperstein
HIER WOHNTE 
BERTOLD FRIEDRICH
HERBST
JG. 1888
DEPORTIERT 1940
TOT 1942 IN GURS

Johannette Metzger

Stolperstein
HIER WOHNTE
JOHANETTE METZGER
GEB.SELIG
JG. 1856
DEPORTIERT 1940
TOT IN GURS

Lazarus Ludwig Metzger

Stolperstein
HIER WOHNTE
LAZERUS LUDWIG METZGER
JG. 1855
DEPORTIERT 1940
TOT IN GURS


Jöhlinger Straße

Jöhlinger Straße 65

Vor dem Haus Nr. 65

Max Klein

Stolperstein
HIER WOHNTE
MAX KLEIN
JG. 1899
DEPORTIERT 1942
ERMORDET IN
AUSCHWITZ


Jöhlinger Straße 83

Vor dem Haus Nr. 83

Johanna Fried

Stolperstein
HIER WOHNTE
JOHANNA FRIED
JG. 1874
DEPORTIERT 1940
TOT 1942 IN
THERESIENSTADT


Jöhlinger Straße 90

Vor dem Haus Nr. 90

Gertrud Herbst

Stolperstein
HIER WOHNTE
GERTRUD HERBST
JG. 1902
DEPORTIERT 1940
GURS
ERMORDET 1942 IN
AUSCHWITZ