Stadtmühle Malsch

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Mühlenmuseum von vorne

Die Stadtmühle Malsch ist ein Mühlenmuseum in Malsch.

Geschichte

In einem Brief von 1470 wird zum ersten Mal eine Malscher Mühle erwähnt. Im Jahr 1511 erfolgt die erste urkundliche Erwähnung der Mühle.

Im Jahr 1601 übernahm Wendel Gräßer die Mühle aus dem Besitz des Klosters Herrenalb. Seine Nachkommen führten die Mühle bis 1882, als die Mühle an Karl Bürck ging.

Nach der Aufgabe der Mühle in den 80er Jahren wurde die Mühle restauriert und steht seitdem als Museum für Besucher offen.[1]

Führungen

Führungen für Gruppen gibt es nach vorheriger Vereinbarung, Einzelpersonen können sich Gruppen anschließen.

Kosten pro Gruppe mit 15 Personen: 15 Euro. Einzelpersonen bei Gruppenführung: 1 Euro.

Anmeldung beim Rathaus Malsch unter Telefon 07246/707-215.

Bilder

Lage

Die Mühle befindet sich zwischen Waldprechtsstraße und Hauptstraße.

Dieser Ort im Stadtplan:

(H)  nächste Haltestelle: Malsch Bahnhof   
Bus-Signet.png  nächste Bushaltestelle: Malsch Kreuzstraße  

Siehe auch

Weblinks

  • Es ist keine offizielle Webpräsenz bekannt.

Fußnoten

  1. http://www.malsch.de/servlet/PB/menu/1266330_l1/index.html