Stadtgarten Bruchsal

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel beschreibt den Stadtgarten in Bruchsal, siehe auch Stadtgarten (Begriffsklärung).

Von der Straße Belvedere her
Informationstafel.

Der Stadtgarten Bruchsal ist eine etwa drei Hektar große Grünanlage auf einer Anhöhe in Bruchsal.

Beschreibung

Die Anlage ist von allen Seiten offen und durch geschwungene Wege und Treppen erschlossen. Der alte Baumbestand spendet im Sommer sehr viel Schatten. In der Anlage steht das alte Schießhaus Belvedere und davor ein Springbrunnen. Der Ferdinand-Keller-Brunnen fand im Zentum der Anlage seinen Platz. Im südöstlichen Teil liegt das vom Stadtgarten umschlossene Schönborn-Gymnasium.

Gedenkstein zur Deportation

Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 a/b des Schönborn-Gymnasium fertigten im Sommer 2005 den Stein zum Gedenken an die Deportation jüdischer Mitbürger in das Konzentrationslager Gurs. Er wurde rechts neben dem Haupteingang zur Schule aufgestellt.

Geschichte

Die Stadt Bruchsal kaufte 1877 das Areal um das Belvedere und legte 1912 den Park und auch den Ferdinand-Keller-Brunnen an. Im Areal wurden seltene und besondere Sträucher und Bäume angepflanzt.

Bilder

Lage

Der Park wird durch die Beethovenstraße, Adolf-Bieringer-Straße, Belvedere und Am Stadtgarten begrenzt.

Dieser Ort im Stadtplan:

Literatur

Seite 162 in: „Heimatlexikon Bruchsal“, zusammengestellt von Robert Megerle. Ubstadt-Weiher: verlag regionalkultur, 1996. (Veröffentlichungen der Historischen Kommission der Stadt Bruchsal, Band 13) ISBN 3-920366-40-1

Weblinks