Sonnenfächer Karlsruhe

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Linie in der Waldstraße

Südlich der Kaiserstraße wird in der Waldstraße seit September 2005 eine „Mittellinie” aus goldgelben, beschrifteten Fliesen verlegt.

Sie ist Teil des Projektes Karlsruher Sonnenfächer, einer Idee, die während der Bürgerbeteiligung City 2015 entstand. Für sie wurde in der Waldstraße südlich der Amalienstraße bereits einige Jahre vorher mit verschiedenen Arten von Fliesen experimentiert. Die Fliesen werden von der Karlsruher Majolika Manufaktur produziert.

Durch diese goldgelben Strahlen soll der einzigartige Karlsruher Fächer im Stadtbild verdeutlicht werden. Bürger können für dieses Projekt eigene Fliesen gestalten und spenden. Eine Fliese kostet je nach Gestaltung 420,- bis 580,- Euro.

Im August 2009 kamen weitere Fliesen zwischen der Amalienstraße und der südlichen Sophienstraße hinzu. Eine weitere Straße soll auch noch hinzukommen, im Gespräch sind Kronenstraße und Adlerstraße.

Geschichte

Verlegung Südl. Waldstraße im August 2009

Für die Umsetzung des Projektes wurde am 7. August 2002 der Verein Sonnenfächer Karlsruhe e.V. gegründet.

Adresse

Sonnenfächer Karlsruhe e.V.
Postfach 11 13 35
76063 Karlsruhe
Telefon: (07 21) 9 21 11 - 41
Telefax: (07 21) 9 21 11 - 43
E-Mail: info(at)sonnenfaecher.de
Vereinsregister 
Amtsgericht Karlsruhe VR 2941

siehe auch

Blauer Strahl

Weblinks