Simmelturm

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Februar 2011

Der Simmelturm ist ein Turm in Bretten.

Geschichte

Der Simmelturm wurde im Mittelalter zwischen 1350 und 1400 erbaut. Als südlichster Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung diente er in ruhigen Zeiten als Gefängnis, aber auch als Wache nach Süden. Er hatte ursprünglich ein anderes, höheres Dach, das jetzige bekam er 1761 aufgesetzt.

Den Namen bekam er durch seine runde Form („sinwel” heißt rund).

Am Bogenfries sind verschiedene Wappen angebracht, zudem 16 Fratzenköpfe, die zur Abschreckung dienen sollten.

Bilder

Lage

Der Turm liegt nordwestlich der Straßenkreuzung Georg-Wörner-Straße / Withumanlage in einem Grünstreifen mit Brunnen.

Dieser Ort im Stadtplan: