Wappen

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wappen mit Bezug zur Region.

Sammlung

Wappen mit Artikel im Stadtwiki

Wappen finden sich oft auch an Wegkreuzen, Grenzsteinen und anderen Kleindenkmalen.

Eine besondere Form des Wappens sind sogenannte Allianzwappen.

Landkreise führen Wappen ebenso wie kleine Ortschaften und heute oft auch Stadtteile.

Es gibt historisch überlieferte Städtewappen (Ettlingen, Heidelberg) und Familienwappen (Haus Baden), aber auch Wappenneuschöpfungen, beispielsweise für Stadtteile der Karlsruher Innnenstadt und Landkreise.

Wappen werden verliehen; Privatleute können Familienwappen heute selbst stiften. Zu beachten ist, dass die Wappen fremder Personen nicht geführt werden dürfen!

Während auch bei neuen Familienwappen gerne auf eine traditionelle Gestaltung zurückgegriffen wird, sind Wappenneuschöpfungen der kommunalen Heraldik oft einfach und modern gestaltet. Auch neue Wappenbilder finden sich darin: Berühmt ist das Atomsymbol im früheren Wappen des Landkreises Karlsruhe [1]

„Wappen“ werden heute auch von Einheiten der Bundeswehr und der Polizei geführt. So hatte auch das in Karlsruhe ansässige Verteidigungsbezirkskommando 52 ein Wappen.

Schließlich begegnen uns Wappen auch auf Friedhöfen und in Kirchen auf den Epitaphien adeliger Wappeninhaber.

Wappen der Stadt- und Landkreise im Regierungsbezirk Karlsruhe

Im Regierungsbezirk Karlsruhe führen alle Stadt- und Landkreise ein eigenes Wappen.

Städtewappen im Landkreis Karlsruhe

Alle Städte im Landkreis Karlsruhe führen ein eigenes Wappen.

Nutzung

Die Verwendung von Wappen ist vielfältig:

Literatur

  • „Wappenbuch des Landkreises Karlsruhe: Wappen – Siegel – Dorfzeichen”. Herausgegeben vom Landkreis Karlsruhe 1986.

Siehe auch

Weblink

Fußnoten

  1. Von Silber und Blau senkrecht gerautet.
  2. In Blau ein durchgehendes geschliffenes silbernes Kreuz, im rechten Obereck eine silberne Kugel.
  3. Gespalten von Gold und Blau: vorne ein roter Schrägbalken, hinten ein schwebender silberner Zinnenturm.
  4. In Gold ein rot bewehrter und rot bezungter Doppeladler, belegt mit einem silbernen Brustschild, worin eine neunblättrige, grünbesamte rote Rose mit grünen Kelchblättern
  5. In Blau ein silberner Kesselring, darin ein goldener Stern.
  6. In durch einen silbernen Faden gespaltenem blauen Schild vorne ein durchgehendes, geschliffenes silbernes Kreuz, hinten eine silberne Lilie.
  7. In Blau ein durchgehendes, geschliffenes silbernes Kreuz, der obere Balken überdeckt mit einer goldenen Krone mit roten und blauen Juwelen.
  8. In Gold über blauem Wellenschildfuß eine springende rote Stute.
  9. In gespaltenem Schild vorn in Gold eine rote Kapelle, hinten in Blau ein durchgehendes geschliffenes silbernes Kreuz.