Segway

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
KSC Maskottchen Willi Wildpark auf einem Segway im Stadion

Das Segway ist ein Roller mit nur einer Achse, sozusagen ein Selbstbalance-Roller.

Er wird von einer Steuereinheit aus Microcontrollern und Gleichgewichtssensoren aufrecht gehalten und durch Verlagerung des Körpergewichts gesteuert. Der Antrieb besteht aus mehreren Elektromotoren, welche aus zwei Lithium-Ionen Akkus gespeist werden.

Straßenverkehr

In Deutschland darf das Fahrzeug seit dem 25. Juli 2009 mit Auflagen am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen.

Zum Nutzen des Segways benötigt man die Betriebserlaubnis des Herstellers, bestätigt durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA), eine abgeschlossene Versicherung, ein Versicherungskennzeichen und einen Mofaführerschein (oder höhere Fahrerlaubnisklasse).

Zuständig für das Stadtgebiet Karlsruhe ist das Bürgerbüro Süd.

Ausführlichere Informationen stehen auf der städtischen Webseite, siehe unten.

Touren

Seit März 2010 bietet die Firma cityseg geführte Segwaytouren durch Karlsruhe an.

Voraussetzung hierfür ist ein Körpergewicht zwischen 45 und 116 kg und wie oben beschrieben ein Mofa- oder Autoführerschein.

Unternehmen

Weblinks

Fußnoten

  1. Offizielle Webpräsenz „ cityseg - Segwaytouren in Karlsruhe, Baden Baden und Heidelberg“
  2. Offizielle Webpräsenz „Segway-Point Karlsruhe“