Queeramnesty

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Queeramnesty ist eine thematische Gruppe von Amnesty International. Arbeitsschwerpunkt sind Menschenrechtsverletzungen aufgrund der sexuellen Identität.

Queeramnesty Karlsruhe

Queeramnesty Karlsruhe wurde 2016 als Gruppe 0030 von Amnesty International gegründet. Sie ist dem Amnesty Bezirk Karlsruhe untergeordnet und steht in Kontakt mit der Queeramnesty Themenkoordinationsgruppe der deutschen Amnesty International Sektion.

Aufgabe der Gruppe ist die Sensibilisierung für queere Themen und das Informieren über Menschenrechtsverletzungen an LGBTI*. Hierzu findet eine Beteiligung an öffentlichen Aktionen und Demos sowie eine Präsenz bei Veranstaltungen statt. Mit Appellen wie den bei Amnesty International üblichen Urgent Actions wird versucht, gegen Menschenrechtsverletzungen anzukämpfen. Weitere Öffentlichkeitsaktionen sind Flashmobs, Filmabende mit Diskussion, Ausstellungen sowie Vorträge. Queeren Flüchtlingen steht die Gruppe beratend zur Seite.

Austausch

Queeramnesty Karlsruhe steht in Kontakt mit den LGBTI*-Aktivist_innen der Gruppe Revers aus der russischen Partnerstadt Krasnodar.

Gruppentreffen

Die Gruppentreffen finden alle vier Wochen im Karlsruher Amnesty International Büro statt. Sie stehen für alle Interessierte offen. Die Termine sind der Website zu entnehmen.

Adresse

Amnesty International
Queeramnesty Karlsruhe
Waldstraße 24-28
76133 Karlsruhe
Zeichen 224.svg  nächste Haltestelle: Herrenstraße oder Europaplatz     

Weblinks