Pfinzhalle Rußheim

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Pfinzhalle ist eine Sport- und Veranstaltungshalle am südlichen Ortseingang von Rußheim.

Auf dem Parkplatz vor der Halle findet alljährlich die Rußheimer Kerwe statt. Dort befindet sich auch eine Skateranlage.

Geschichte

Bis zum Bau der Pfinzhalle stand den Rußheimer Vereinen für Feste keine eigene Halle zur Verfügung. Als Notbehelf diente die Dreschhalle Elser. In ihr standen die Dreschmaschinen für das eingebrachte Getreide. Für Feste wurde sie den Rußheimer Vereinen überlassen. Die Dreschhalle ist heute nicht mehr erhalten, sie wurde in den 90er Jahren abgebrochen.

Am Bau der Pfinzhalle beteiligten sich deshalb zahlreiche Vereine aus Rußheim. Sie gründeten für die Finanzierung 1971 eigens einen Förderverein. Darüber hinaus wurde bei Maiveranstaltungen und Faschingsumzügen Geld gesammelt. Von 1968 bis 1976 kamen auf diese Weise circa 40.000 DM zusammen.

Die Pfinzhalle wurde im Oktober 1976 feierlich eingeweiht.

Im September 2011 beschloss der Gemeinderat die Renovierung und Erweiterung der Pfinzhalle. Diese wurden bis 2014 durchgeführt, Ende April 2014 wurde die Halle den Bewohnern und Vereinen übergeben.

Quelle

Festschrift: 1225 Jahre Rußheim

Adresse

Pfinzhalle Rußheim
Ruchenstraße / Rheinstraße
76706 Dettenheim

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblinks

  • Es ist keine offizielle Webpräsenz bekannt.