Mobil ohne Auto

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mobil ohne Auto ist eine Veranstaltungsreihe seit 1981. Sie findet jährlich am dritten Sonntag im Juni statt.

Auf der Homepage gibt es eine Liste mit den Veranstaltungen im Raum Karlsruhe[1]

2010

Zur Veranstaltung 2010 bietet die KVV ihre Citykarten (City solo, City plus und City quattro) an, die im gesamten Netz des KVV als Regiokarten gelten. Im Landkreis Karlsruhe führen die Naturfreunde Eggenstein eine Radtour nach Königsbach durch und im Rahmen des AOK-Radsonntags erwartet die Bevölkerung in Kraichtal ein Rahmenprogramm rund um die Sporthalle in Unteröwisheim mit fünf Rundstrecken um den Kraichtaler Stadtteil und vier Sternfahrten aus Karlsruhe, Bretten, Sulzfeld und Karlsdorf-Neuthard.

Geschichte

2007

Am Aktionstag „Mobil ohne Auto“, der europaweit am Sonntag, 17. Juni 2007, begangen wird, beteiligt sich auch der Karlsruher Verkehrsverbund mit einem Sonderangebot. Alle Citykarten des KVV (City, City plus und City quattro) gelten am Sonntag als Regiokarten zur Fahrt im gesamten KVV-Verbundnetz. Die Citykarten kosten für Einzelreisende 4,50 Euro, für Gruppen mit bis zu fünf Personen gibt es die City plus für 6,80 Euro.

Weblinks

Fußnoten

  1. http://www.moa-bw.de/Seiten/Aktionen/MOA_Aktion_Karlsruhe.html