Mediatisierung

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mediatisierung heißt "Mittelbarmachung" und bezeichnet zur Zeit des Heiligen Römischen Reiches die Aufhebung Reichsunmittelbarkeit eines weltlichen Reichsstandes. Das bedeutete gleichzeitig, dass dessen Territorien in einem anderen Reichsstand aufgingen.

In Folge des Reichsdeputationshauptschlusses (1803) wurden zahlreiche reichsunmittelbare Stände mediatisiert.

Weblinks