Kommunalbau

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kommunalbau Karlsruhe GmbH war eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Stadt Karlsruhe. Sie betrieb einen Großteil der innerstädtischen Parkhäuser.

Die "Kommunalbau Karlsruhe" wurde 2005 mit der Karlsruher Fächer GmbH verschmolzen.

Die Stadt schrieb über die Aufgaben des Unternehmens:

"Aufgabe des Unternehmens ist die Planung, Errichtung und Modernisierung kommunaler und sonstiger öffentlicher Einrichtungen mit und ohne privatwirtschaftlicher Randnutzung auf eigene und fremde Rechnung, die Verwaltung und der Betrieb solcher Einrichtungen, sowie in Erfüllung ihres öffentlichen Zwecks, die Verwaltung baulicher Anlagen, eigener und fremder Grundstücke."