Hundlesbrunnen

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
August 2012

Der Hundlesbrunnen ist ein Brunnen in Bretten.

Im Winter ist der Brunnen abgedeckt.

Geschichte

Der Brunnen ist schon sehr alt, seine Geschichte geht bis ins Spätmittelalter zurück. Er wurde um 1400 angelegt, im 19. Jahrhundert war er unter dem Namen „Traubenbrunnen“ bekannt, weil er in der Nähe des Gasthauses „Traube“ stand.

Im Jahr 1880 wurde er von Grund auf saniert, erhielt eine Brunnensäule mit einer Hundefigur und wurde dann nach dem Brettener Hundle benannt.

Im März 2007 wurde der Hund durch eine witterungsbeständige Replik ersetzt, gefertigt aus „Udelfanger Sandstein“. Auch die Sandsteinsäule, der Säulensockel mit Jahreszahl und die Brunneneinfassung wurden erneuert.

Bilder

Lage

In der Melanchthonstraße vor dem Restaurant „Brettener Hundle“. Dieser Ort im Stadtplan: