Hinterhofwettbewerb

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hinterhofwettbewerb wird vom Gartenbauamt Karlsruhe veranstaltet, um die Begrünung von Höfen, Dächern und Fassaden in Karlsruhe zu fördern und damit Wohnqualität, Stadtklima und Artenreichtum zu verbessern.

Ablauf

Teilnehmen können Mieter, Eigentümer, Vereine oder Firmen, die einen umbauten Innenhof im Stadtgebiet begrünt oder umgestaltet haben oder einen begrünten Innenhof pflegen. Die Höfe können bis zum jeweiligen Stichtag beim Gartenbauamt angemeldet werden. Eine Jury besucht die Höfe und bewertet innerhalb mehrerer Gruppen von Hoftypen nach unten genannten Kriterien. Die Gewinner erhalten Geldpreise zur Förderung ihrer Gärten.

Bewertungskriterien

  • Gesamtsituation
  • Begrünung
  • Benutzbarkeit

Geschichte

Der Hinterhofwettbewerb wurde erstmals 1977 durchgeführt. Zunächst fand er meist jährlich, seit 2002 aus Kostengründen nur noch alle zwei Jahre statt. Seit 2002 werden besonders kinderfreundliche Höfe speziell prämiert. 2004 hatte er sein 25. Jubiläum.

Statistik

Jahr Teilnehmer Preisträger Kinderfreundlich Anerkennung
1977 -
... -
1999 18 -
2000 129 21 - 42
2001 118 15 - 44
2002 92 13 5 36
2004 107 16 6 43
2006 82
Gesamt 2753

Adresse

Stadt Karlsruhe
Gartenbauamt
Hinterhofwettbewerb, Hofberatung
Lammstraße 7a
76124 Karlsruhe
Telefon: (0721) 1 33 - 67 26 oder Telefon: (0721) 1 33 - 67 01
Telefax: (0721) 1 33 - 67 09
E-Mail: hildegard.breitenbach-koch(at)gba.karlsruhe.de

siehe auch

Die offizielle Webpräsenz der Stadt Karlsruhe zum Thema Blumenschuckwettbewerb

Weblinks

Die offizielle Webpräsenz der Stadt Karlsruhe zum Thema „Hinterhofwettbewerb“