Hans-Jürgen Ganß

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans-Jürgen Ganß (* 9. Januar 1926, † 14. April 2008) war Senator E. h. der Universität Karlsruhe, Präsident der IHK Karlsruhe und Unternehmer.

Wirken

Dr. jur. Hans-Jürgen Ganß war von 1959 bis 1993 Mitglied der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe, davon vier Jahre als deren Präsident (1973-1977) und drei Jahre als deren Vizepräsident (1971-1973). In seine Amtszeit fiel die Zusammenlegung der einstmals getrennten Industrie- und Handelskammern in Baden-Baden und Karlsruhe zur damaligen IHK Mittlerer Oberrhein.

Er leitete viele Jahre den Industrieausschuss der IHK Karlsruhe. Er gehörte auch zu den Mitgründern der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe und war sechs Jahre lang deren Vorsitzender.

Fast zwei Jahrzehnte war er persönlich haftender Gesellschafter der Wilhelm Herrmann Assekuranz (Ettlingen). Zuvor war er geschäftsführender Gesellschafter der Elba-Gruppe (auch Ettlingen).

Er war Gründungsmitglied des Fachverband Beton- und Fertigteilwerke Baden-Württemberg e.V. (FBF), wirkte dort als Stellvertretender Vorsitzender und von 1959 bis 1975 als Vorsitzender. Nach seinem Ausscheiden wurde er zum Ehrenpräsident des FBF ernannt.

Ehrungen