eLeisure AG

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die eLeisure AG war eine Dachgesellschaft für mehrere IT-Unternehmen in Karlsruhe.

Angebot

Zur eLeisure-Gruppe gehörten die Feenix GmbH, die StageSpace AG, Intergames Entertainment GmbH in Karlsruhe und die Hookipa GmbH in München.

  • Die Feenix GmbH befasste sich mit Browserspielen und hatte mit ihrem Spiel „Age of Pirates“ mehr als 100.000 Spieler (Stand Mai 2007).
  • Die Hookipa GmbH bietet mit „GameAbo“ den Verleih von PlayStation-2-Spielen online an.
  • Die Intergames Entertainment GmbH ist mittlerweile einer der größten Verkäufer „virtueller Güter“ in Europa. Virtuelle Güter sind Güter, die man in Computerspielen benötigt und in der Regel mit einer spielinternen Währung kaufen kann.

Geschichte

Die eLeisure AG wurde im Oktober 2004 in Karlsruhe gegründet. Gründungsgesellschafter waren Sven Woltmann, Fabien Röhlinger und die Tiburon Unternehmensaufbau GmbH mit Sitz in München. Fabien Röhlinger und Sven Woltmann schieden im Februar 2008 aus.

Die Feenix GmbH wurde nach der Ablehnung der Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse 2013 aufgelöst.

Die Intergames Entertainment GmbH wurde 2014 aus dem Handelsregister gelöscht.

Die eLeisure AG wurde wegen Vermögenslosigkeit im Handelsregister von Amts wegen 2015 gelöscht.

Adresse

eLeisure AG
Bahnhofplatz 8
76137 Karlsruhe


Handelsregister 
Registergericht Mannheim HRB 110980, eLeisure AG, Sitz: Karlsruhe

Weblinks

  • Die Domain www.eleisure.de wird nicht mehr genutzt, es gibt aber Kopien der Webpräsenz im Internet-Archiv Archive.org