Diskussion:Queer

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Nachtleben

Einige Anmerkungen: 1. Das Big Happy kann aus der Liste glöscht werden, ist schon jahre zu. 2. Es fehlt der Club Gojo., Hirschstr.3. Geöffnet nur Fr/Sa 3. Es fehlt der Club Tropica, Bunsen Ecke Kriegstrasse, täglich geöffnet ab 21 Uhr 4. Es fehlen die Regelmäßigen Events im Culteum, ausrichter RubClub 5. Block-C ist seit Sommer nur noch eine Erweiterung / Raucherraum des Carambolage


Also ich kenn mich zwar in der Schwulenszene nicht aus, aber ich würde Carambolage, Stadtmitte und Z10 nicht grade als Schwulenlocations bezeichnen. Wenn damit gemeint ist, dass da auch Schwule gelegentlich hingehn, dann könnte man auch den Schlosspark und das Naturkundemuseum anführen, oder? --Hirrrsch 16:24, 21. Feb 2006 (CET)

ist nun etwas präzisiert --172.208.250.30 15:48, 13. Apr 2006 (CEST)


Der Vollständigkeit halber dürfen eigentlich die Schwulentreffs nicht fehlen.

Nymphengarten ab 22 Uhr

und die Klappen (Toiletten) am Rheinhafen (wann???)

Carambolage.....??? Wann soll denn da mal bitte ne schwule Party steigen??? *lach* das ist ja was Neues. Das würde ich rausnehmen!


AIDSHILFE KARLSRUHE SCHWUNG KA DIE SCHRILLMÄNNER WEIBrations BadMen KA-GAY-WEB

Sorry, wollte Euch nur unterstützen. Damit die Einträge vervollständigt werden.

wieso sorry? --Hauke Löffler (Diskussion) 20:43, 11. Sep 2006 (CEST)

Bistro XXX Club Carambolage Aquarium Sauna Miami Gay Beach Sauna


wieso schreibst du nicht am artikel mit? --Hauke Löffler (Diskussion) 20:20, 11. Sep 2006 (CEST)

Carambolage

Das Carambolage hat zwar keine speziellen Schwulen-Partys, aber da die Gründer und Betreiber ein homosexuelles Pärchen waren ("waren", weil meines Wissens einer der beiden im Frühjahr 2006 verstorben ist), sind dort viele Homosexuelle anzutreffen. Insofern ist die Frage ob es Sinn macht es aufzuführen, sozusagen als Schwulen-freundlicher Club, für alle die einen gemischten Club bevorzugen, aber auch Gleichgesinnte treffen wollen, oder ob man sich tatsächlich nur auf offizielle Partys beschränkt.--DarkStar 01:05, 12. Sep 2006 (CEST)

Ich kann mal fragen, aber dass das Carambo ein Schwulentreff ist wäre mir neu. -- Bruce 08:49, 12. Sep 2006 (CEST)
Nein, das Carambo ist definitiv KEIN expliziter Schwulentreff, das Publikum rekrutiert sich eher aus der Karlsruhe Schüler- / Uniszene. 100% schwul ist dafür der Club über dem Carambo. 87.78.208.93 01:07, 30. Mai. 2007 (CEST)

BigHappy?

Ergänzung: Das Big Happy existieret schon Jahre nicht mehr. Der damalige Pächter, Wolfgang Schmidtke, hat dafür jedoch den Club Tropica übernommen und wiedereröffnet.

Inzwischen befindet sich jedoch an gleicher Stelle der Club GoJo (nur Fr/Sa geöffnet) --Chris 18:46, 11. Nov. 2007 (CET)


auf der homepage des big happy findet sich kein hinweis darauf, dass der mittwoch schwulenfreundlich sein soll. dort steht im programm lediglich "alle musikrichtungen". im artikel des big happy steht etwas von "men's day". weiss jemand näheres? scheint nicht mehr aktuell zu sein. --MauriceKA 09:01, 18. Dez. 2006 (CET)

Da wird dir nur ein Besuch übrigbleiben oder hoffen, dass jemand anderes hingeht und dann hinterher berichten/berichtet. Auf Big Happy habe ich das Programm gelöscht, da es wohl nicht mehr gepflegt wird. --Wilhelm Kawana Bühler 09:42, 18. Dez. 2006 (CET)

Verschieben nach LGBT?

Vielleicht ist das zeitgemäßer, gerade Vereine wie z.B. Uferlos beziehen auch diese Personen mit ein, dann könnte man das auch verlinken. https://de.wikipedia.org/wiki/LGBT --Beate (Diskussion) 13:01, 6. Dez. 2019 (CET)

Problem bei solchem Zeitmäßigkeiten: Dort ist anscheinend momentan die Abkürzung LGBTQ+ zeitgemäß… --Ikar.us (Diskussion) 13:44, 6. Dez. 2019 (CET)
Ja, stimmt wohl, aber was besseres fällt mir erstmal nicht ein (zumindest was nicht richtig kompliziert wäre)...--Beate (Diskussion) 14:02, 6. Dez. 2019 (CET)
Bei der Buchstabenabkürzung sind verschiedene Varianten beliebt. In vielen Bereichen der Szene ist inzwischen der Begriff "queer" beliebt, welcher alle Gruppen von LGBTIQ+ umfasst. Ich fände darum eine Umbenennung in "Queer" sinnvoll. --Ralf1985 (Diskussion) 17:10, 4. Jan. 2020 (CET)