Claus Kretz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Claus Kretz (* 1950[1] in Speyer[2]; † 23. Januar 2007 in St. Leon-Rot durch Suizid) war Politiker (CDU) und Landrat des Landkreises Karlsruhe.

Leben

Kretz wurde am 15. Mai 1997 zum Landrat gewählt. Nach der ersten Amtszeit wurde er am 12. Mai 2005 für eine weitere achtjährige Amtszeit gewählt. Seine Amtszeit hätte turnusgemäß bis zum 17. Juli 2013 gedauert[3].

Zuletzt war Kretz in die Kritik geraten, da er in einer Wohnung im Eigentum des Landkreises wohnte und dafür einen zu geringen Mietpreis bezahlt haben soll.

Der Landrat des Landkreises Karlsruhe ist am 23. Januar 2007 in den frühen Morgenstunden unter tragischen Umständen zu Tode gekommen.[4] Er nahm sich das Leben, indem er bei St. Leon-Rot vor einen Zug sprang.[5][6]

Schriften

  • Das Abfallrecht in Baden-Württemberg (Kommentar, unter Mitarbeit von Lothar Knopp und Clemens Weidemann), Wiesbaden, ISBN 3-86115-729-2

Literatur

Weblinks

Fußnoten

  1. nach anderen Angaben 1940: Eintrag Claus Kretz (Identifikations-Nr. 536620) in der Personendatenbank der Landesbibliographie Baden-Württemberg
  2. Karlsruher Köpfe, siehe Literatur
  3. Website des Landratsamts
  4. Erklärung des Landkreises
  5. Meldung „Claus Kretz ist tot“ bei ka-news
  6. Pressemeldung des Landes Baden-Württemberg


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Claus Kretz“ wissen.