Kronenplatz

Wasserspiele am Kronenplatz

Der Kronenplatz befindet sich am östlichen Rand der Fußgängerzone, er wird begrenzt von der Kaiserstraße im Norden, der Kronenstraße im Westen und der Fritz-Erler-Straße im Osten.

Allgemein

Ostseite mit Narrenbrunnen
Elefantenhalle und Boulebahn
Elefantenhalle und Boulebahn

Am Kronenplatz befinden sich unter anderem ein Internetcafé, eine Filiale der FastFood-Sandwich-Kette SUBWAY sowie das Jubez und die Info-Line. Er ist der dezentrale Standort für das Schild 15 des Projekts Platz der Grundrechte. Außerdem stehen auf dem Platz täglich mehrere kleine Verkaufsstände.

Im südlichen Teil des Kronenplatzes befindet sich eine seitlich offene aber überdachte Boulebahn und Halle (auch „Sattler-Dach” oder „Elefantenhalle” genannt).

Unternehmen

Buchhandlung 
Buchhandlung am Kronenplatz (Kaiserstraße)
Kopierläden
Copy 90 - Digitaldruck (Kronenstraße)
MK Kopierdienst
Kaffeebar
Kaffeebar Schiller (Kronenstraße)
EDV
EDV-Beratung Neumann

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

(H)  nächste Haltestelle: Kronenplatz   
(H)  nächstes Parkhaus oder Tiefgarage: Parkhaus Kronenplatz    

Geschichte

Der Platz war 1988 Gegenstand des Bürgerentscheides zum Kronenplatz.

1997 wurde der Narrenbrunnen auf dem Platz installiert.

Der Platz wurde 2002 umgebaut und mit einer großen Brunnenanlage, den Wasserspielen, versehen. Obwohl dieser Brunnen den Platz offiziell zur Grünfläche macht, wurde es aber versäumt, bei der Gestaltung tatsächlich Pflanzen einzuplanen. So fließt das Wasser jetzt durch mehrere kahle Betonbecken, die zwar ursprünglich als Kinderspielplatz gedacht waren, inzwischen aber oft eher als Mülleimer missbraucht werden.

Im Jahr 2002 galt hier mehrere Monate lang das Punkverbot.

Straßenname

Der Kronenplatz hat seinen Namen seit 1974.

Berliner Platz

Entgegen des weit verbreiteten Irrtums, der Kronenplatz habe früher Berliner Platz geheißen und sei irgendwann umbenannt worden, existieren beide auch heute noch. Der Berliner Platz befindet sich nordöstlich des Kronenplatzes.

Umbenannt wurde nur die Haltestelle „Berliner Platz/Universität“ in „Kronenplatz/Universität“, da die Bahnen am Kronenplatz halten und schon lange nicht mehr auf dem Berliner Platz, wie ganz früher mal.

Bilder

Weblinks

Zuletzt geändert am 22. März 2017 um 14:44