Willy Huppert

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willy Huppert (* 11. April 1899 in Forbach/Lothringen; † 13. Dezember 1979 in Bad Herrenalb) war ein Maler, Autor und Kunsterzieher, der in der Region Karlsruhe lebte.

Leben und Wirken

Willy Huppert war ab 1938 Dozent für Kunstgeschichte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe und erhielt 1952 eine Professur als Ausbildungsleiter für Kunstpädagogik, die er bis 1965 innehatte.

Literatur

  • Willy Huppert: Kunst des Abendlandes von der Kunsthalle Karlsruhe mit einem Vorwort von Kurt Martin. II. Teil Mittelalter, bearbeitet von Professor Willy Huppert. Karlsruhe, Braun Verlag, 1956. Herausgegeben in Verbindung mit der Erziehungs-Abteilung der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe.
  • Rainer Maria Rilke: Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke. Mit 14 Aquarellen von Willy Huppert: Dobel-Verlag, 1948. ISBN 978-3458080015
Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist sehr kurz. Seien Sie mutig und machen Sie aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn Sie mehr zum Thema „Willy Huppert“ wissen.