Uhlandweg (Bretten)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Uhlandweg ist eine Straße in der Brettener Kernstadt in der Siedlung Bei der Wanne. Er ist in der Anlage und Bebauung typisch für das Bauen in den Jahren nach dem 2. Weltkriege für die hier angesiedelten Vertiebenen aus dem Sudetenland.

Verlauf

Der Uhlandweg beginnt an der Ruiter Straße und endet am Scheffelweg. An ihm beginnen oder enden der Goetheweg und der Hebelweg.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Zeichen 224.svg  nächste Haltestelle: Bretten Wannenweg oder Bretten Stadtmitte