Terex/Fuchs GmbH

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werksgelände im September 2009.

Die Terex/Fuchs GmbH ist ein Wirtschaftsunternehmen aus Bad Schönborn, das Lademaschinen herstellt.

Geschichte

Der Name Fuchs erinnert dabei an den Firmengründer Johannes Fuchs, der das Unternehmen 1888 begann.

1956 wurde der Fuchs 301 entworfen, von diesem Fuchs-Bagger wurden bis 1961 über 5000 gebaut.

Der Bau des Werkes in Bad Schönborn wurde 1957 abgeschlossen.

1998 wird die Produktion von Baggern eingestellt, die Firma Terex/Fuchs produziert seither Lademaschinen.[1]

Am 14. Juli 2007 feierte man mit einem Tag der offenen Tür den 50. Geburtstag des Werkes von 12 bis 18 Uhr. Neben Werksbesichtigungen wurden Maschinen aus allen Bereichen des TEREX-Konzerns ausgestellt. Die Interessengemeinschaft historische Baumaschinen (IghB) gestaltete die Veranstaltung mit und präsentierte historische Bagger der Firma Fuchs. Die Lehrwerkstatt der Firma Terex/Fuchs stellte ihren frisch restaurierten F 301 der Öffentlichkeit vor.

Bilder

Adresse

TEREX | Fuchs GmbH
Industriestraße 3
76669 Bad Schönborn
Telefon: (0 72 53) 84 -0
Telefax: (0 72 53) 84 -1 11
E-Mail: info(at)terex-fuchs.de
Registergericht Mannheim
HRB 230838 Terex/Fuchs GmbH, Sitz Bad Schönborn
früher Fuchs-Bagger-Verwaltungs GmbH, Bad Schönborn
Geschäftsführer 
Dr. Harald Hagelskamp

Weblinks

Fußnoten

  1. http://www.bramsiepe.com/terex/index.php?id=31 Firmengeschichte (Stand: 2007-02-18 9:17 Uhr)