Steinackerstraße (Bruchsal)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Vom Eichelbergweg aus gesehen

Die Steinackerstraße ist eine Straße in Bruchsals Südrand.

Verlauf

Die Steinackerstraße beginnt an der Kasernenstraße und verläuft in westlicher Richtung. Abzweige sind die Liebigstraße, der Flüsselweg, der Näherweg und der Lindenweg.

Hinter der Kreizung mit dem Eichelbergweg endet die Straße als Zufahrt zur ehemaligen Landesfeuerwehrschule.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Straßenname

Die Straße wurde nach dem Gewann Steinäcker benannt. Dieser Name ist als „an dem stynacker“ für das Jahr 1521 erstmals urkundlich belegt. Urspünglich lautete der Name „Steinäckerweg“.

Geschichte

Die Straße an sich wurde 1926 angelegt und benannt. Einen erheblichen Ausbau erhielt sie auf Höhe des Lindenwegs im Jahr 1936, als Albert Obermoser hier Häuser für seine Mitarbeiter bauen ließ.

Literatur