Sportpark Bruchwegäcker

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baustelle an der B10 im März 2012
Juni 2012
Juni 2012
Oktober 2012
Oktober 2012
Oktober 2012
Grundriss Sporthalle
Grundriss Vereinsheim

Der Sportpark Bruchwegäcker ist ein Sportpark in Karlsruhe-Knielingen.

Beschreibung

Die Gesamtfläche ist rund 4,9 Hektar.

  • Befestigte Flächen ca. 8.700 m2
  • Sportrasenflächen ca. 21.300 m2
  • Vegetationsflächen ca. 19.600 m2

Darauf befindet sich eine dreiteilige Sporthalle mit etwa 2.500 m² für den Turnverein Knielingen, ein Vereinsheim mit etwa 1.500 m², ein Fußballfeld und zwei Nebenfußballfelder für den VfB Knielingen, Leichathletikflächen sowie die Nebenanlagen mit insgesamt etwa 31.300 m².

Die bereit früher erbaute Tennisanlage des TV Knielingen an der Nordseite grenzt unmittelbar an die neuen Plätze. Es besteht die Möglichkeit, noch eine kleine einteilige Sporthalle für den Boxring Knielingen später zu integrieren.

Sporthalle

Die eingeschossige Sporthalle mit angebautem zweigeschossigen Bereich für die zugehörigen Nebenräume ist außen etwa 46 mal 38 Meter groß, nicht unterkellert und als Dreifachhalle ausgebaut.

Die Nutzfläche (incl. Verkehrs- u. techn. Funktionsflächen) beträgt insgesamt: ca. 2.140 m² Der Bruttorauminhalt (BRI) insgesamt beträgt ca. 16.680 m³. Die Bebaute Fläche ist ca.1.755 m². DIe Brutto-Geschossfläche (BGF) insgesamt: ca. 2.320 m².

Die Trainingshalle ist innen 45,23 x 24,99 m groß, im Trauf 8,00 und im First 12,00 m hoch. Die Innenwände sind in Sichtbetonoptik ausgeführt.

Im Erdgeschoss befinden sich neben der Trainingshalle noch 5 Umkleideräume, 2 Übungsleiterumkleiden jeweils mit Duschanlage, Damen-, Herren- und Behinderten-WC, 3 Geräteräume, ein Abstell- und ein Putzraum und der Regieraum.

Im Obergeschoss ist ein Besprechungraum und das Geschäftszimmer des TVK, Damen- und Herren-WC, sowie 3 Lagerräume, die auch als Sitzungsraum oder Gymnastikraum benützt werden können.

Sportflächen

Der Hauptfußballplatz und ein Nebenplatz haben Rasenbelag, ein Nebenplatz ist ein Hartplatz. Am Hauptfußballplatz gibt es eine Sitztribüne.

Vereinsheim

Das Vereinsheim ist in Massivbauweise mit zwei Vollgeschosse und ein nicht ausgebautes Dachgeschoss mit Satteldach, 15° Dachneigung, ausgeführt und nicht unterkellert. Die Nutzfläche (incl. Verkehrs- u. techn. Funktionsflächen) insgesamt hat ca. 1.455 m² Der Bruttorauminhalt (BRI) insgesamt: ca. 6.580 m³ Die bebaute Fläche hat ca. 865 m², die Brutto-Geschossfläche (BGF) insgesamt ist ca. 2.400 m².

Es beinhaltet im Erdgeschoss einen Schulungsraum, eine noch nicht ausgebauten Raum für eine Kegelbahn, einen Lagerraum, zwei Ballräume, Haustechnik, Damen- und Herren-WC sowie die 6 Mannschafts- und 2 Schiedsrichterumkleiden mit Duschanlagen.

Das auch mit einem Aufzug erreichbare Obergeschoss besteht aus der Pächterwohnung, dem Besprechungraum, einem Sitzungszimmer, Damen-, Herren- und Behinderten-WC, Putzraum, Personalraum mit WC und der Vereinsgaststätte Mediterran mit einer Terrasse, die den Blick auf die Spielfelder ermöglicht.

Parkplatz

mit ca. 110 Stellplätzen.

Geschichte

Die Volkswohnung GmbH ließ hier für die beiden Knielinger Sportvereine, den VfB Knielingen und den TV Knielingen, ein neues Vereinsgelände errichten. Dazu gehören Sportplatzanlagen (drei Fußballfelder sowie Leichathletikflächen), eine Halle, Vereinsheim mit Gaststätte und Pächterwohnung sowie die erforderlichen Parkplätze. Die Volkswohnung übernahm die Kosten der gesammten Anlage, damit die so freigewordenden Flächen in der Litzelau und am Sandberg / Rheinbergstraße für Wohnbebauung zur Verfügung gestellt werden können. 1,55 Millionen Euro gab die Stadt aus Sportfördermitteln hinzu.

Im September 2011 wurde mit dem Bau begonnen. Er wurde im September 2012 fertig gestellt. Die offizielle Sportparkeröffnung fand am Montag, 15. Oktober statt. Erstes Fußballspiel auf dem Sportgelände war am 9. September 2012 um 13:00 Uhr die Kreisklasse-B-Begegnung VfB Knielingen 2 gegen FV Linkenheim 2, danach um 15:00 Uhr die Kreisligabegegnung VfB Knielingen gegen FV Linkenheim.

Die Handballer des TVK (in Baden- und Oberliga) werden ihre Wettkämpfe weiterhin in der Reinhold-Crocoll-Halle austragen, da die neue Halle keine Tribüne hat.

Literatur/Quellen

http://www.paschal.de/deutsch/news/artikel/wandschalung-logo3-sportpark-karlsruhe.php
NIEDERSCHRIFT der 21. Plenarsitzung des Gemeinderates- Karlsruhe am 21. Februar 2006, Punkt 6 der Tagesordnung
Pressemitteilung der Volkswohnung vom 21. September 2011
Ausschreibungen -001_04 und -032_02 der Volkswohnung

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Die Adresse des VFB und Vereinsheim ist Frauenhäusleweg 1a, die des TVK Frauenhäusleweg 1b.