Die Zukunft des Stadtwiki entscheidet sich am 30.03.2021 bei der Mitgliederversammlung des Bildungsverein Region Karlsruhe.
Es werde noch Freiwillige für den Vorstand gesucht.
(Nicht-Mitglieder melden sich bitte unter hallo@stadtwiki.net)

Freiwilige vor / Details: Diskussion:Bildungsverein_Region_Karlsruhe/MVV-2021



Sibylle Schlageter

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Sibylle Schlageter (* 3. Januar 1943 in Karlsruhe) ist eine Karlsruher Künstlerin (Bildhauerin/Malerin) und Hochschuldozentin.

Leben und Wirken

Sibylle Schlageter lebt und arbeitet in Karlsruhe.

Ausstellungen

  • 1990 in Würzburg (Städtische Galerie)
  • 1995 in Würzburg: „Sibylle Schlageter – Zeichnungen und Collagen“[1]
  • „Sibylle Schlageter, Zeichnungen – Collagen 1994–1997“, 1997 in Bretten
  • Zeichnungen und Collagen, 1999 Kunstverein Schwäbisch Hall[2]
  • „Sibylle Schlageter: Zeichnung – Collage – Malerei, 1998–2000“, 2001, Schweinfurt (Städtische Sammlungen Schweinfurt, Städtische Sparkasse Schweinfurt)
  • „Sibylle Schlageter: Weite – Höhe – Tiefe“, 2001 in Neu-Ulm im Edwin-Scharff-Museum[3]
  • „Komprimierte Gefüge.“ Malerei, Zeichnungen und Collagen; 2002 in der Galerie Alfred Knecht[4], Karlsruhe
  • „Zeichnung entdecken“, 2004 in Eislingen (Kunstverein Eislingen) im Regierungsbezirk Stuttgart.
  • „Sibylle Schlageter: Zeichnungen“, 2005 in Bruchsal, Kunstverein Das Damianstor Bruchsal e.V.[5]


2007 unterstützte Sibylle Schlageter die von der Realschule Neureut initierte Verkaufsausstellung "Malen für Nicaragua", die vom 10. bis 25. Oktober 2007 in Neureut im Foyer des dortigen Seniorenzentrums gezeigt wurde.[6]

Werke

(Auswahl)

  • „Eingerüstet”, 1998, Collage auf Papier (50 x 70 cm)
  • „Luke”, 1999, Mischtechnik auf Papier (70 x 50 cm)
  • „geöffnet”, 2005, Mischtechnik auf Papier (43 x 61 cm)[7]

sowie mehrere namenlose Werke.

Literatur

  • „Sibylle Schlageter: Zeichnungen“, Nürnberg 1986
  • „Sibylle Schlageter. Arbeiten 1985–1990“, Ausstellungskatalog, Würzburg (Städtische Galerie) 1990 ISBN 9783928155014 und ISBN 3-928155-01-6
  • „Sibylle Schlageter“, Landau 1994
  • Kunstverein Bretten (Hrsg.): „Sibylle Schlageter, Zeichnungen – Collagen 1994–1997“, Begleitpublikation zur gleichnamigen Ausstellung (16. November bis 7. Dezember 1997), Bretten 1997

Weblinks

Fußnoten


Dieser Artikel oder Abschnitt ist unvollständig und weist folgende Lücken auf:
Lehrauftrag in welchem Fach?
Helfen Sie dem Stadtwiki, indem Sie ihn ergänzen, aber bitte keine fremden Texte einfügen.