Rheinfähre Plittersdorf

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Saletio)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Die „Saletio”
Rheinübergang Plittersdorf aus der Luft

Die Rheinfähre (Linie F4) mit dem Namen „Saletio” bei Stromkilometer 339 verkehrt kostenlos zwischen Plittersdorf (D) und Seltz (F).

Nur wenige Meter entfernt: Schiffsanlegestelle Rastatt mit ausgestelltem Schiffspropeller

Allgemein

Die Rheinfähre zwischen Plittersdorf Fähre in Rastatt-Plittersdorf und Seltz Fähre in Seltz verbindet in dreieinhalb Minuten das Bundesland Baden-Württemberg mit dem Elsass. Am Anleger auf der badischen Seite beginnt die Landesstraße 77.

Dieser Ort im Stadtplan:

Mitgenommen werden Fußgänger, Radfahrende und PKWs, wobei für letztere nur wenig Platz ist. Verantwortlich für die Fähre ist Frankreich.

Fähren

Fähre bis 2005

Die Gierseilfähre[1], die Seltz und Rastatt-­Plittersdorf verbunden hat, wurde 1948 gebaut. Aufgrund einer Kollision im August 2005 mußte sie außer Betrieb genommen werden. Nach eingehenden Untersu­chungen wurde festgestellt, dass grundle­gende Sicherheitsmängel an der Fähre vorhanden waren, so dass man von einer Instandsetzung Abstand nahm.

Fähre „Saletio” seit 2010

Die neue Rheinfähre, die Plittersdorf wieder mit Seltz verbindet, wurde in der französischen Werft Delavergne in Avrillé[2] gebaut. Die Werft hat die Fähre in drei Teilen vor­gefertigt und am Rhein dann endgültig zu­sammengebaut. Die Fähre hat eine Länge von 25,5 Meter und eine Breite von 14,7 Meter. 70 Passagiere, 28 Fahrräder und maximal sechs Pkw können gleichzeitig darauf Platz finden.

Der Fährbetrieb wurde am 11. September 2010 wieder aufgenommen. Zur Eröffnung gab es ein grenzüberschreitendes Fährfest am gleichen Wochenende.

Mitte Oktober 2010 wurde sie außer Betrieb genommen, da die Aluminiumkonstruktion bei Wind Manövrierprobleme bereitet. Erst am 9. Juli 2011 konnte sie nach einer neunmonatigen Reparaturpause wieder in Betrieb gehen.

Weblink

Fußnoten

  1. Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Gierseilfähre“
  2. Die französischsprachige Wikipedia zum Thema „Avrillé“