Reuter-Bibliothek

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Die Reuter-Bibliothek war eine Militär-Zeitschrift aus Karlsruhe.

Geschichte

Die Reuter-Bibliothek erschien von 1825 bis 1831 in Karlsruhe in sechs Bänden und wurde von Graf Friedrich Wilhelm von Bismar(c)k (1783–1860) herausgegeben, der zuvor bereits seine „Vorlesungen über die Taktik der Reuterei“ (Karlsruhe 1818 und 1819; 3. Auflage 1826) und ähnliche Werke zur „Reuterei“ (gemeint ist die Kavallerie) herausgebracht hatte. Verleger der Reuter-Bibliothek war Chr. Fr. Müllers Hofbuchhandlung.

Bismarcks Biograph Maximilian Jähns (1837–1900) urteilt:

Die „Reuter-Bibliothek“ ist übrigens reich an werthvollen Nachrichten über das Cavalleriewesen, und namentlich zeichnet sich die mit Begeisterung geschriebene Lebensschilderung des Generals von Seydlitz vortheilhaft aus. Sie ist auch gesondert erschienen („Die königlich preußische Reuterei unter Friedrich dem Großen oder der General der Cavallerie Freiherr von Seydlitz“, Karlsruhe 1837)[1]

Siehe auch

Weblinks

Fußnoten

  1. Die Allgemeine Deutsche Biographie zur Person „Bismarck, Friedrich Graf von“ (transkribiert bei Wikisource)