Reserve-Fußartillerie-Regiment Nr. 14

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Badische Reserve-Fußartillerie-Regiment Nr. 14 wurde zu Beginn des Ersten Weltkrieges (1914 bis 1918) aufgestellt. Es gehört damit zu den Kriegsformationen des Badischen Fußartillerie-Regiments Nr. 14.

Die Akten des Regiments werden in Karlsruhe im Badischen Generallandesarchiv (GLA), wo insgesamt 38,9 lfd.m zur Fußartillerie lagern, als „Bestand Reserve-Fußartillerie-Regiment 14“ (456 F 102) verwahrt.

Literatur

  • Den Gefallenen Kameraden des Bad. Fußartillerie Rgt. № 14 und seiner Kriegsformationen, herausgegeben anlässlich der Gedenkstein-Einweihung am Immenstein bei Bühl/Baden, Baden-Baden 1924 (im Selbstverlag)
  • Wilhelm Holzamer: Badisches Reserve-Fußartillerie-Regiment Nr. 14 (I. Bataillon) in den Jahren 1914–1918 Freiburg i.Br., 1937
  • Scholz-Roesner / Wahnschaffe: Badisches Reserve-Fussartillerie-Regiment Nr. 14 (III. Bataillon): nach den dienstlichen Kriegstagebüchern, persönlichen Erinnerungen und Berichten von Mitkämpfern (als Band 333 der Reihe „Erinnerungsblätter Deutscher Regimenter“), auf Veranlassung des Bundes des ehemaligen Badischen Fußartillerie-Regiments Nr. 14, Oldenburg 1930
  • Fritz Héreus: Geschichte des Badischen Reserve-Fussartillerie-Regiments Nr. 14 (II. und IV. Bataillon) in den Jahren 1914–1918 nach amtlichen Unterlagen und Berichten von Mitkämpfern (= „Erinnerungsblätter Deutscher Regimenter“, Band 342), auf Veranlassung des Bundes des ehem. Bad. Fußartillerie-Regiments Nr. 14, Oldenburg 1931

Weblinks


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Bilder”)
Diesem Artikel fehlen (weitere/bessere) Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.