Petrus Wiesner

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Petrus Wiesner (* Juni 1740 in Seligenstadt/Hessen; † 18. Juli 1808 in Bruchsal) war Pfarrer in an der Kirche St. Peter (Bruchsal) sowie an der Stiftskirche Unsere Liebe Frau

Er kam im Juni 1777 erstmals nach Bruchsal, als er als Pfarradministrator die Stadtpfarrei übernahm. Zum 1. September 1778 wurde er dann Pfarrer in Büchig.

Im Jahr 1796 kam er erneut nach Bruchsal, diesmal zunächst als Pfarrer an St. Peter, ab 1. Juni als fester Stadtpfarrer. Peterspfarrer blieb er bis November 1797.

In seinem Haushalt wohnte auch seine neun Jahre jüngere Schwester Catherina bis zu deren Tod 1806.

Wiesner starb am 18. Juli 1808 und wurde drei Tage später dort beigesetzt.