Paula-Fürst-Schule

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Eingang zur Schule

Die Paula-Fürst-Schule (bis Sommer 2020 Eduard-Spranger-Schule) ist eine Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung in Oberderdingen.

2009 hatte die Schule elf Klassen mit insgesamt 57 Schülern.

Ausstattung

Das Gebäude hat u.a. einen Speisesaal und einen PC-Raum.

Geschichte

Im Mai 2009 zog die Schule von Bretten-Gölshausen in den Neubau nach Oberderdingen. Die alten Räume wird die Gölshäuser Grundschule nutzen, die bereits im gleichen Gebäude untergebracht war. Die Kunst am Bau – ein Blumen-Brunnen – wurde von der Künstlerin Maria Figiel (Majolika) gestaltet, die auch den Brunnen auf dem Gotthold-Mayer-Platz gestaltete. Als Architekt fungierte das Büro Haindl & Kollegen aus München.

Im Sommer 2020 wurde die Schule umbenannt, weil der bisherige Namensgeber, der Philosoph und Pädagoge Eduard Spranger (1882–1963), aufgrund neuer Erkenntnisse die Schule nicht mehr repräsentieren kann. Neue Namensgeberin ist die Reformpädagogin Paula Fürst (1894–1942).

Adresse

Paula-Fürst-Schule
Dr.-Friedrich-Schmitt-Straße 22
75038 Oberderdingen
Telefon: (0 70 45) 20 09 10

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblinks

Offizielle Webpräsenz „Paula-Fürst-Schule“