Mensch – gut gemacht

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Mensch - gut gemacht)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Mensch - gut gemacht! ist der Jugendpreis der Stadt Karlsruhe.

Geschichte

Die Stadt Karlsruhe lobt im Jahr 2007 erstmals den Jugendpreis "Mensch - gut gemacht!" aus. Engagierter und sozialer Einsatz von Jugendlichen im Alter von 11 und 18 Jahren soll damit offiziell gewürdigt und anerkannt werden. Auch 2009 gibt es den Jugendpreis wieder.

2007 / 2008

Teilnehmen durften alle, die zwischen 11 und 18 Jahre alt sind und aus Karlsruhe kommen. Die Bewerbung konnte bis zum 1. Februar 2008 im Projektbüro des Stadtjugendausschusses eingereicht werden.

Jury

Die Jury setzt sich zusammen aus:

  • 3 Jugendlichen aus den Karlsruher Jugendverbänden
  • 3 Schülern aus den SMV der Karlsruher Schulen
  • 3 Jugendlichen aus den Einrichtungen des StJA e.V. Karlsruhe

In jeder der drei Gruppen müssen Jungen und Mädchen vertreten sein.

Preise

3000,- € Preisgeld verspricht der Jugendpreis, der alle zwei Jahre in Karlsruhe auf dem Jungbürgerfest im feierlichen Rahmen verliehen werden soll.

Preisträger

150 Bewerber hatten 33 Projekte eingereicht. Preise gingen an Schüler, die sich für andere einsetzen, sei es kulturell, für Behinderte oder einfach um anderen zu helfen.

Geschichte

Die Homepage entstand in Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe.

Weblinks