Maria Melitta Büchner-Schöpf

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Melitta Büchner-Schöpf)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Melitta Büchner-Schöpf (* 3. Oktober 1934 in Karlsruhe; † 11. September 2021) war Juristin und Unternehmerin in Karlsruhe.

Leben & Wirken

Maria Melitta Schöpf war die Tochter von FDP-Stadträtin Melitta Schöpf (1901–1989) und Carl Schöpf († 1980)[1]. Nach dem Abitur am Bismarck-Gymnasium studierte sie ab 1953 Jura an den Universitäten in Tübingen, Bonn, Hamburg und Freiburg. 1962 promovierte sie zum Dr. jur.

1967 heiratete sie Dr. Georg Büchner[2] (1931–2018) und nahm den Nachnamen „Büchner-Schöpf“ an. Seit 1980, dem Tod ihres Vaters, war sie Eigentümerin des Modehauses Schöpf, das ihr Großonkel Carl Schöpf 1899 gegründet hatte.[1]

Dr. Melitta Büchner-Schöpf war bis 2000 im Bundesministerium für Wirtschaft als Ministerialdirigentin zuständig für industrielle Kooperationen weltweit und koordinierte die Industrie-Ministerräte.[3]

Ansprache von Dr. Büchner-Schöpf bei der Chanukkafeier 2016

Seit 1989 war sie Stifterin und im Vorstand der Melitta-Schöpf-Stiftung.

Ehrungen

  • Bundesverdienstkreuz 1. Klasse
  • Marie-Elisabeth-Lüders-Preis (2017)
  • Evangelischer Stifter*Innenpreis (2016)

Weblinks

Fußnoten