Markus J. Mall

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Markus Mall)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Markus Johannes Mall (* 13. April 1964 in Karlsruhe]) ist Theologe, Pfarrer, Autor, Vorsitzender des Vereins für Kirchengeschichte in der Evangelischen Landeskirche in Baden.[1]

Leben und Wirken

Aufgewachsen ist Mall in Pfinztal-Söllingen. Das Studium der evangelischen Theologie absolvierte er an den Universitäten in Heidelberg, Wien und Erlangen. Nach dem Lehrvikariat in Tauberbischofsheim von 1994-1995 Pfarrvikar in Kieselbronn, von 1995-1996 Pfarrvikar in Achern, von 1996 bis heute evangelischer Pfarrer in Kieselbronn, seit 2018 in einer überparochialen Dienstgruppe auch Pfarrer von Dürrn.

Mall ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern.

Aufgabenbereiche innerhalb der Landeskirche

  • Bezirksjugendpfarrer im Kirchenbezirk Pforzheim-Land, heute Badischer Enzkreis; seit 1998.
  • Dekanstellvertreter im Kirchenbezirk Pforzheim-Land, heute Badischer Enzkreis; seit 2008.
  • Lehrpfarrer der evangelischen Landeskirche in Baden; seit 2010
  • Mitglied im theologischen Prüfungsamt der evangelischen Landeskirche in Baden im Fach Historische Theologie; seit 2018.
  • Mitglied im Vorstand des Vereins für Kirchengeschichte in der evangelischen Landeskirche in Baden; Vorstandsmitglied seit 2004 erster Vorsitzender des Vereins seit 2019.

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Markus Mall: Kinder, Kinder! 150 Jahre Kindergarten in Kieselbronn. Verlag Windrose. Kieselbronn 1999. ISBN: 978-3980648004
  • Markus Mall: Otto Frommel (1871-1951). Pfarrer und Professor, Poet und politisch engagiert. „…den Klang der Ewigkeit vernehmbar machen“. In: Lebensbilder als der evangelischen Kirche in Baden, Bd. 5: Kultur und Bildung, hg. von Gerhard Schwinge. Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher 2007, S. 144-173. ISBN: 978-3897355026
  • Markus Mall: Ein ungewolltes Geburtstagsfest. Der evangelische Kirchenbezirk Pforzheim-Land wird 100 Jahre alt. In: Der Enzkreis. Historisches und Aktuelles, Bd. 13, hg. vom Landratsamt Enzkreis, Kreisarchiv. Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher 2009, S. 155-168. ISBN: 978-3897356030
  • Markus Mall: Badischer Pietismus und Separatismus des frühen 19. Jahrhunderts im Raum Pforzheim. In: Der Enzkreis. Historisches und Aktuelles, Bd. 14, hg. vom Landratsamt Enzkreis, Kreisarchiv. Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern 2012, S. 129-148. ISBN: 978-3799507875
  • Markus Mall: „… heilig wird mir der Boden Eurer Stadt bleiben“. Wilhelm Ludwig Frommel (1795 –1869). Pforzheimer Dekan in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. In: Neue Beiträge zur Pforzheimer Stadtgeschichte, Bd. 4, hg. von Christian Groh. Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher 2014, S. 35-66. ISBN: 978-3897358195
  • Markus Mall: Was nun beginnt, nennt man das Leben. Kieselbronner Konfirmandenbilder aus 100 Jahren. Mit einer Einführung zur Geschichte der Konfirmation in Baden. Selbstverlag. Kieselbronn 2015.
  • Wilhelm Riehm: Ortsgeschichte der Gemeinde Kieselbronn (Karlsruhe 1900). Erweitert durch handschriftliche Anmerkungen und Ergänzungen des Verfassers. Ergänzt und neu herausgegeben von Markus Mall. Selbstverlag. Kieselbronn 2015.
  • Markus Mall: Johann Christoph Frommel (1724-1784). Begründer einer badischen Pfarrer-, Künstler- und Gelehrtendynastie. In: Jahrbuch für badische Kirchen- und Religionsgeschichte, Band 8-9, hg. von Udo Wennemuth. Verlag Kohlhammer. Stuttgart 2015. S. 383-406. ISBN: 978-3170298088
  • Markus Mall: Der Streit um die Säuglingstaufe in den Jahren 1968–1972. Der Kieselbronner Fall Weygand als Herausforderung für kirchliche Lehre und kirchliches Dienstrecht. In: Jahrbuch für badische Kirchen- und Religionsgeschichte, Band 14, hg. von Udo Wennemuth. Verlag Kohlhammer. Stuttgart 2020. S. 179-198. ISBN: 978-3170399860
  • Markus Mall und Jeff Klotz: Die evangelische Stephanuskirche in Kieselbronn. J.S. Klotz Verlagshaus. Bauschlott 2020. ISBN: 978-3948424701

Weblinks

Fußnoten