MS Karlsruhe (1972–2009)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von MS Karlsruhe (1972-2009))
Wechseln zu:Navigation, Suche
MS Karlsruhe, Steuerbordseite

Das 1972 gebaute Ausflugsschiff MS Karlsruhe der KVVH war bis Ende 2009 für Ausflugsfahrten unterwegs auf dem Rhein.

Daten

Es fasste bis zu 230 Personen.

Zwei Dieselmotoren mit je 230 PS treiben das Schiff an. 130 Kubikmeter Wasser werden bei einem Tiefgang von 1,1 Meter verdrängt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 20 km/h.

Geschichte

Schiff ab 2010, noch als „Wappen von Bonn”

Im Dezember 2007 wurde beschlossen, die in die Jahre gekommene MS Karlsruhe durch ein neues, moderneres Schiff abzulösen. Auf eine europaweite öffentliche Ausschreibung im Herbst 2008 hatte allerdings nur eine Werft ein Angebot abgegeben, dessen Kosten ein Drittel höher lag als veranschlagt. Daher wurde im März 2009 das gebrauchte „Wappen von Bonn“ gekauft, das unter dem neuen, in Karlsruhe altbekannten Namen MS Karlsruhe zur Saisoneröffnung 2010 in Betrieb genommen wurde.

Nachnutzung

Was mit dem ausrangierten Schiff passieren soll war lange unklar; Überlegungen der KVVH zielten auf ein fest verankertes Gastro-Schiff, die Stadtmarketing Karlsruhe GmbH wollte es zwischenzeitlich zu einem Forschungs- und Wissenschaftsschiff umfunktionieren.

Im Mai 2011 wurde es schließlich für rund 260.000 Euro an die Saar Personenschifffahrt verkauft und ist dort nach einem Umbau als Saarstern seit 2012 auf Saar und Mosel unterwegs.

Bilder

Siehe auch

Karlsruhe (Schiff) für andere Schiffe, die den Namen Karlsruhe tragen