Kaufhaus Schneider (Bruchsal)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Das Kaufhaus am Schönbornplatz
Das Kaufhaus, rechts der Schönbornplatz

Ehemalige Filiale des Kaufhaus Schneider in Bruchsal.

Geschichte

Von 1951 bis April 2009 bestand die Bruchsaler Filiale am Schönbornplatz, an einer Stelle, an der zuvor das im Zweiten Weltkrieg zerstörte „Kaufhaus Knopf” stand. 1967 wurde das Gebäude des Kaufhauses neu errichtet.

Das Warenhauskonzept wurde in den Folgejahren immer wieder überarbeitet. So wurde das Café Anfang der 1990er Jahre geschlossen. Es folgten später die Schließung der Lebensmittel- und der Spielwarenabteilung. Im Kellergeschoss bestand eine Zeitlang ein 1Euro-Shop.

Mitte Januar 2009 wurde bekannt, dass die Filiale geschlossen wird und die 30 Mitarbeiter in den anderen drei Filialen (Kaufhaus Schneider (Bretten), Rastatt und Kehl) unterkommen sollen.

Am 18. April 2009 um 16 Uhr schloss das Kaufhaus.

siehe auch

Adresse

Kaufhaus Schneider
Friedrichstraße 25-27
76646 Bruchsal