Karlsruher Montagsdemo

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Karlsruher Montagsdemo ist eine Initiative von gewerkschaftlich Engagierten aus verschiedenen Arbeitsloseninitiativen und dem Gewerkschaftlichen Zukunftsforum, Privatpersonen und Aktiven folgender Parteien: Deutsche Kommunistische Partei, Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands, Die Linkspartei., sowie einem Teil der Betroffenen selbst.

Regelmäßige Treffen

Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat in der Walhalla, Augartenstraße 27, Karlsruhe.

Aktionen

Kundgebungen: Montags ab 18:00 Uhr auf dem Marktplatz.

Geschichte

Die erste Montagsdemo in Karlsruhe gegen die Bundesregierung bzw. Hartz IV fand am 30. August 2004 mit 450 Teilnehmern statt. Am 18. September 2006 fand die 100. Montagsdemo in Karlsruhe statt.

Am 31. August 2009 waren es dann „5 Jahre Montagsdemo“. Seit Februar 2010 gibt es keine Demo mehr, sondern nur noch Kundgebungen.

Kontakt

Helmut Woda
Redtenbacherstraße 20
76133 Karlsruhe
E-Mail: info(at)ka-montagsdemo.de

Weblinks

  • Die Domain ka-montagsdemo.de wird nicht mehr genutzt, es gibt aber Kopien der Webpräsenz im Internet-Archiv Archive.org