Karlsdorfer Straße (Bruchsal)

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Karlsdorfer Straße

Die Karlsdorfer Straße ist eine Straße in Bruchsal im „Wohngebiet Boppeläcker", im Westen der Bruchsaler Kernstadt. Häuser stehen nur auf der Südwestseite, da die Nordseite direkt an den Bruchsaler Schlossgarten grenzt, zu dem verschiedene, zum Teil nicht befestigte Zugänge bestehen. Sie ist von der im Nordwesten anschließenden Kammerforststraße durch Bepflanzung getrennt.

Verlauf

Die Straße beginnt im Nordwesten durch Zuleitung von der Werner-von-Siemens-Straße und verläuft parallel zur Germersheimer Straße in südöstlicher Richtung. Sie endet in der Schwetzinger Straße.

Lage

Dieser Ort im Stadtplan:

Besonderheiten

Maximal zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 Km/h

Name

Wie alle Straßen im Wohngebiet Boppeläcker ist sie nach einem Ort im Umland benannt, hier dem Nachbarort Karlsdorf.

Geschichte

Die Straße entstand in den frühen 1960er Jahren.