Kaloderma

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaloderma ist der Name einer Kosmetikmarke, die in Karlsruhe entstanden ist.

Geschichte

Die Kosmetikmarke ist ursprünglich eine Wortschöpfung des Karlsruher Geschäftsmanns Friedrich Wolff (1833–1920), für die er die griechischen Wörter kalos (schön) und derma (Haut) zusammensetzte. Mit Kaloderma wurde Wolffs Unternehmen, die Parfümerie- und Toilettenseifenfabrik Wolff & Sohn GmbH, weltberühmt. Die Seifen- und Parfümproduktion in der Karlsruher Oststadt wurde allerdings 1974 eingestellt, nachdem die Firma 1973 an die Hans Schwarzkopf GmbH verkauft worden war. Ende des Jahres 2001 erwarb die Firma Berlin Cosmetics GmbH & Co. KG die Marke Kaloderma.

Triviales

In den 1950er und '60er Jahren wurde der Hauptbahnhof oft als „Haltepunkt Kaloderma“ verspottet, da Werbung für die Marke auf den Bahnsteigen häufig, groß und in ähnlicher Längsanordnung angebracht war wie die offiziellen Schilder „Karlsruhe Hbf“.

Weblinks


Stadtwiki Karlsruhe verbessern („Bilder”)
Diesem Artikel fehlen (weitere/bessere) Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.