Johann Andreas Stein

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Johann Stein)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Geburtshaus in Heidelsheim
Gedenktafel am Geburtshaus

Johann Andreas Stein (* 6. Mai 1729 (nach anderen Quellen 1728) in Heidelsheim; † 29. Februar 1792 in Augsburg) war ein Orgel- und Klavierbauer.

Leben und Wirken

Johann Andreas Stein war Sohn des aus Helmsheim stammenden Orgelbauers Johann Georg Stein (16971754) und dessen Ehefrau Anna Katharina geb. Kummer (1695–1779).

Er erlernte sein Handwerk zunächst beim Vater, ab 1748 vollendete er seine Ausbildung in Straßburg. Über Zwischenstationen in Durlach, Karlsruhe, Königsbach, Pforzheim, Bad Liebenzell und Hirsau kam er nach Augsburg. Dort gründete er eine Werkstatt spezialisierte sich auf den Bau von Cembalos und Klavieren, tat sich dabei durch Konstruktionsverbesserungen hervor, die auch den Klang der Instrumente verbesserten.

Zu seinen Freunden zählte der Komponist Wolfgang Amadeus Mozart.

Ein Grund, warum er sich nicht in Durlach niederließ, war sein Bruder Johann Heinrich Stein, der kurz zuvor dort Bürgerrecht beantragt hatte und eine eigene Orgelmanufaktur aufbaute, die bis 1798 in dritter Generation existierte und dann vcn der Firma Voit übernommen wurde.

Ehrungen

Die Johann-Stein-Straße in Helmsheim wurde nach ihm benannt.

Adresse und Lage des Geburtshauses

Markgrafenstraße 6
76646 Bruchsal

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblinks