Jakob Broder

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jakob Broder (* 1943) ist ein Karlsruher Künstler.

Wirken

Sein Hauptwerk ist das „Große Triptychon“ von 1975-2001. Es setzt sich aus einzelnen Objekten (Hohlformen aus Draht) zusammen, die mit Jute beklebt sind und durch eine Plastikmasse eine geschlossene harte, rauhe Oberfläche bekommen. Seine andere Werkgruppe nennt er Ojos, Einzelplastiken, welche eiartig runde, geschlossene Formen sind, die er einfarbig gefärbt hat.

Daneben schafft Jakob Broder Zeichnungen und Papier-Découpés (eine Art Scherenschnitt).

Ausstellungen

Unter anderem wurden Jakob Broders Werke im November und Dezember 2005 in der Galerie Rottloff in Karlsruhe, Sophienstraße 105, gezeigt.

Adresse

Jakob Broder
Atelier
Klauprechtstraße 30
76137 Karlsruhe

Weblinks