Jüdischer Friedhof Weingarten

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Friedhof
Gedenktafel für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Juden

Der Jüdische Friedhof Weingarten ist ein geschlossener Jüdischer Friedhof bei Weingarten.

Friedhof

Der Friedhof liegt außerhalb der Ortschaft Weingarten abseits der Straße nach Grötzingen im Gewann Effenstiel. Der durch einen Zaun und Hecke umgrenzte und durch ein kleines Tor verschlossene Friedhof kann über eine Treppe die aus einem Hohlweg zum erhobenen Friedhofsgelände führt erreicht werden.

Auf dem 14,25 Ar großen Friedhof befinden sich noch 35 Grabsteine, der älteste aus dem Jahr 1903, der jüngste aus dem Jahr 1950.

Weiterhin befindet sich dort eine Gedenktafel für die jüdischen Gefallenen des Ersten Weltkrieges. Die Tafel befand sich ursprünglich in der Synagoge von Weingarten und wurde nach deren Zerstörung in der Reichsprogromnacht auf den Friedhof verbracht.

Geschichte

Der Friedhof im Gewann Effenstiel besteht seit dem Jahr 1833. Davor hat die jüdische Gemeinde von Weingarten ihre Toten in Obergrombach bestattet.

Lage

Jüdischer Friedhof Weingarten
Effenstiel
76356 Weingarten

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblinks