Group54

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Group54 ist die wohl skurrilste Hochschulgruppe Karlsruhes und die vermutlich einzige anerkannte Party-Hochschulgruppe Deutschlands.

Ziele

Die Ziele der Group54 sind a) die Förderung des „Studentischen Zusammenlebens neben dem Studium[1] und b) der Erhalt des „kulturellen Erbes der 1970er-Jahre[1] mit Fokussierung der musikalischen Vielfalt.

Werte

Laut ihrer Satzung[1] setzt sich die Group54 für die Wahrung der folgenden Werte ein:

  • dauerhaftes Lebensglück
  • körperliches, seelisches und geistiges Wohlbefinden
  • Wohlwollen für sich selbst (und andere)
  • Unabhängigkeit
  • Entscheidungsfreudigkeit
  • Innovationskraft
  • Konfliktfähigkeit
  • Lebenslust
  • Freude
  • Genussfähigkeit
  • Kontakt zu den eigenen Sehnsüchten und tiefen Lebenszielen
  • Liebes-, Beziehungs- und Gemeinschaftsfähigkeit
  • positive und offene Weltsicht

Die Group54 fördert somit die Entwicklung der SoftSkills ihrer Mitglieder.

Organe

Die Group54 besteht aus

  • der Crew-Hauptversammlung und
  • der Galerie (Vorstand).

Die Crew-Hauptversammlung besteht aus allen Mitgliedern der Crew (alias Crewlern). Die Galerie setzt sich wie folgt zusammen:

  • Halli-Galli-Drecksau (1. Vorsitzender)
  • Barmann (2. Vorsitzender)
  • Dealer (Finanzvorstand)
  • Partytier
  • Wellnessbeauftragter

Mitgliederstruktur

Trotz der flachen Entscheidungshierarchie verwendet die Group54 eine zweigliedrige Mitgliedschaft. Vollwertige Mitglieder bezeichnen sich als Crew; Anwärter tragen den Titel Groupie. Der Übergang eines Groupies zur Crew erfolgt aufgrund eines Galerie-Beschlusses nachdem das jeweilige Groupie seine „allgemeine Partytauglichkeit […] unter Beweis gestellt hat[1].

Gründungsmitglieder

Die Gründungsmitglieder der Group54 sind:

  • Der Floh
  • Nico54
  • AndiTutor54
  • Karsten54
  • Fabi54

(Allesamt Alumni der Universität Karlsruhe (TH))

Geschichte

Sie wurde am 16. Dezember 2004 im Pitztal, Tirol durch Niederschrift der Ursatzung auf einer Serviette gegründet. Die Anerkennung als Hochschulgruppe an der Universität Karlsruhe (TH) folgte.

Aktivitäten

Winterfest der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (alias „WiWiWi“)

Highlights:

  • WiWiWi 2007, Eisbar, (25.01.2007)
  • WiWiWi 2009, „Group54 in Space“, Erstmalig ohne Party-Zelt, DJ beschallt 2 der 3 WiWi-Bauten, (22.01.2009)

Sommerfest der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (alias „WiWiSo“)

Highlights:

  • WiWiSo 2008, „It's raining men“, (12.06.2008)
  • WiWiSo 2009, „Die Goldenen Zwanziger“, (02.07.2009)

Eigene Veranstaltungen

Die Group54 führt regelmäßig eigene Veranstaltungen durch. Hierbei wird meist ein Karlsruher Club angemietet und umdekoriert. Ferner stellt die Group54 den DJ aus den eigenen Reihen. Einige nennenswerte Partys waren:

  • „Studio54-Party“ im Groove, (07.06.2005), (Erste Group54-Party) [2]
  • „Studi54-Clubnight“ im Top Club&Lounge, Beijing, China, (26.05.2006), (Erste internationale Group54-Party)[3]
  • „Studi54-Clubnight 2“ im Top Club&Lounge, Beijing, China, (30.06.2006), (Zweite internationale Group54-Party)[4]
  • „Group54-Party“ im Panama, (12.12.2007) [5]
  • „Semester-Opening-Party“ im Creed, (24.04.2008) [6]
  • „Group54-Party“ im Candela, (19.11.2008) [7]
  • „Golden Party“ im Caffé da Praça in Aveiro, Portugal, (16.01.2009), (Dritte internationale Group54-Party, erste mit 10 Mitgliedern) [8]

Kurioses

  • Die Group54 ist laut Satzung verpflichtet, jeden Januar zu Grillen. Das Januargrillen 2009 fand in Aveiro, Portugal statt.
  • Bei Unklarheiten jeglicher Art, folgt die Group54 dem Grundsatz: „We don’t stop till we get enough![1]
  • Die Satzung der Group54 ist eine der wenigen HSG-Satzungen, die Studenten zu einer umfassenden Analyse der selbigen verleitet.[9]
  • Seit Mai 2012 findet sich das Logo der Group54 auch auf dem Sonnenfächer Karlsruhe.

Weblinks

Fußnoten