Gerolf Steiner

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gerolf Steiner (* 22. März 1908; † 14. August 2009) war Leiter des Zoologischen Instituts der Universität Karlsruhe.

Leben und Wirken

Prof. Dr. Gerolf Steiner war zuerst an der Universität Heidelberg tätig, 1962 erhielt er einen Ruf an die Universität Karlsruhe auf eine Professur für Zoologie. Er baute dort die Zoologie-Abteilung auf. 1973 wurde er emeritiert.

Als Autor verfasste er nicht nur Sachbücher: unter dem Pseudonym Harald Stümpke schrieb er Bücher über eine fiktive Tiergruppe, den „Rhinogradentia“ (Naslinge), die in viele Sprachen übersetzt wurden.

Seinen 100. Geburtstag feierte er wohlauf mit seiner Frau in Gaggenau-Freiolsheim. Er starb eineinhalb Jahre später 101-jährig.

Weblinks