Geocaching

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Geocache)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Geocachebehälter mit Inhalt

Geocaching ist eine Art elektronische Schnitzeljagd. Die Verstecke ("Caches") werden anhand geographischer Koordinaten im Internet veröffentlicht und mit Hilfe eines GPS-Empfängers gesucht. Häufig ist nur der Startpunkt angegeben und das Versteck muss durch das Lösen von Rätseln gefunden werden.

In Karlsruhe gibt es ca. 500 Geocaches (Stand: Oktober 2009), unter anderem im Unigelände[1] und im Schlossgarten[2].

Im Herbst 2005 haben Karlsruher Geocacher die Cache-Serie „Sightseeing in Karlsruhe“[3] gestartet. Diese Serie besteht aus sogenannten Microcaches, welche an sehenswürdigen Orten in Karlsruhe versteckt wurden. In der Cachebeschreibung sind neben den benötigten Informationen zum Cache auch Zusatzinformationen zur Sehenswürdigkeit und deren Geschichte enthalten.

ein zufällig gefundener Ablageplatz

Zur Serie gehören u.a. „Sightseeing / Nymphengarten[4], „Sightseeing / Marktplatz[5] und „Sightseeing / Albtalbahnhof[6]

Wissenschaftlich

Das Geodätische Institut (GIK) des KITs beschäftigt sich wissenschaftlich mit dem Thema. Die Mitarbeiter verstecken GIK-Geocoins in verschiedenen Caches zur Erfüllung geowissenschaftlicher Missionen.

Stammtisch

Die Karlsruher Geocacher treffen sich alle 50 Tage (somit findet der Stammtisch immer an einem anderen Wochentag statt) in einer Gaststätte in Karlsruhe zum Stammtisch[7] und gemeinsamen Essen. Beim Stammtisch geht es in erster Linie um Freundschaftspflege und den Plausch über das gemeinsame Hobby. So werden beim Stammtisch immer Erfahrungen bei neuen und besonderen Caches und Hinweise für schwierige Rätsel ausgetauscht.

Zu den Stammtischen sind natürlich auch Nicht-Karlsruher Cacher eingeladen. Auch Nicht-Cacher, die gerne mit dieses Hobby hineinschnuppern möchten, dürfen gerne zum Stammtisch kommen. Eine Kontaktmöglichkeit für Wikinger besteht über den Benutzer Schnueffler.

Veranstaltungen

  • Vom 30. Juli bis 1. August 2010 fand unter den Namen „Geokur“ in Bad Herrenalb das bundesweit drittgrößte Treffen der Geocacher statt. Neben speziellen Formen des Geocaching standen auch Workshops und Vorträge auf dem Programm.
  • Für den 12. bis 14. Juni 2020 ist die 17. Deutsche Geocaching-Meisterschaft in Karlsruhe geplant.

siehe auch

Geocaching lässt sich auch mit Bookcrossing verbinden.

Weblinks

Fußnoten