Fritz Romeo/Naturschutz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Gedicht Naturschutz von Fritz Romeo, aus: „Schwertlilie”.

Gedichttext

Wär’s immer Sonneschein, nord giengt’s
Bei manche Knospe schiefer,
Die dähte ’s Opfer werre von
Gar manchem Ungeziefer.

E bißle trüb als, deß schad nix;
E G’witter duht die Blüte,
Die junge, wann-se’s auch verzaust,
Vor Ungeziefer hüte.

Naturschutzg’setze macht der Mensch
For Sommer und for Winter,
Der liewe Gott, nach seinre Art
Sorgt der for seine Kinder!

Quelle

Badische Heimat, Heft 2, Juni 1983, Seite 412