Feuerwehr Grünwettersbach

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche

Freiwillige Feuerwehr Grünwettersbach

Gründung

Die Freiwillige Feuerwehr Grünwettersbach wurde am 12. Oktober 1924 gegründet. Sie war die Feuerwehr der ehemaligen selbständigen Gemeinde Grünwettersbach.

Am 7. Juli 1962 wurde nach einem Jahr Bauzeit das neue Feuerwehrgerätehaus an der Quellenstraße 1 (Pfeilerweg) eingeweiht. Am 31. August 1964 konnte von der Gemeinde ein neues Tanklöschfahrzeug (TLF 16) mit einem Fassungsvermögen von 2400 Litern Wasser beschafft werden.

Am 1. Januar 1972 schlossen sich in Folge der Verwaltungsreform die Gemeinden Grünwettersbach und Palmbach zur Gemeinde Wettersbach zusammen. Ab diesem Zeitpunkt trug die Wehr den Namen "Freiwillige Feuerwehr Wettersbach, Abteilung Grünwettersbach".

Mit der Eingemeindung zur Stadt Karlsruhe wurde am 01. Januar 1975 hieraus die Freiwillige Feuerwehr Karlsruhe, Abteilung Grünwettersbach.


Gerätehaus

Die Feuerwehr Grünwettersbach hatte ihr Gerätehaus am Pfeilerweg, neben dem Rathaus Grünwettersbach.


Kommandanten

  • 12.10.1924 bis 19.07.1933 Kommandant Joseph Lehmann
  • 19.07.1933 bis 24.04.1937 Kommandant Hermann Ruff
  • 24.04.1937 bis 02.12.1945 Kommandant Karl Höger
  • 02.12.1945 bis 02.10.1949 Kommandant August Konstantin
  • 02.10.1949 bis 16.01.1967 Kommandant Edwin Höger
  • 16.01.1967 bis 06.02.1971 Kommandant Heinz Mössinger
  • 13.03.1971 bis 27.06.1980 Kommandant Manfred Link


Stellvertretende Kommandanten

  • 12.10.1924 bis 19.07.1933 Stellvertreter Hermann Ruff
  • 19.07.1933 bis 02.12.1945 Stellvertreter Karl Durban
  • 02.12.1945 bis 12.04.1947 Stellvertreter Wilhelm Kappler
  • 12.04.1947 bis 28.01.1950 Stellvertreter Leopold Eiermann
  • 28.01.1950 bis 13.01.1951 Stellvertreter Adolf Wackenhut
  • 13.01.1951 bis 24.01.1954 Stellvertreter Karl Stampfer
  • 24.01.1954 bis 16.01.1967 Stellvertreter Karl Bessler
  • 16.01.1967 bis 27.06.1980 Stellvertreter Herbert Rabold


Auflösung der Wehr

Am 27. Juni 1980 wurde die Feuerwehr Grünwettersbach bei einer außerordentlichen Hauptversammlung aufgelöst. Wenige Stunden später wurde, zusammen mit den Palmbacher Wehrmännern, die neue Freiwillige Feuerwehr Karlsruhe, Abteilung Wettersbach gegründet.


Siehe auch


Weblinks