Fabergé-Museum

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
(Weitergeleitet von Fabergé Museum)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Fabergé-Museum
Eingangsbereich

Das Fabergé-Museum ist ein Museum in Baden-Baden und hat auch montags geöffnet.

Fabergé-Ausstellung

Gezeigt wird ein Teil einer Privatsammlung von über 700 Werken der Manufaktur des russischen Juweliers Peter Carl Fabergé (Russisch: Петер Карл Фаберже; 18461920). Ein wichtiger Teil der Ausstellung sind die so genannten Fabergé-Eier. Dem Museum gehören vier von insgesamt vermutlich 52 existierenden Eiern.

Eines davon, das Rothschild-Fabergé-Ei, hat der russischen Privatsammler Alexander Ivanov für rund 18 Millionen Dollar (12,5 Mio. Euro) ersteigert. [1]

Auch alle anderen Gegenstände gehören Alexander Ivanov, der nach eigenen Angaben über 3.500 Fabergé-Objekte im Wert von mehreren hundert Millionen Euro verfügt.

Alle 700 Ausstellungsstücke sind zweisprachig, in deutsch und russisch, beschriftet, an einer französischen und englischen Übersetzung wird gearbeitet.

Geschichte

Die Fabergé-Ausstellung steht seit 10. Mai 2009 der Öffentlichkeit offen.

Besonderheiten

Einmal im Jahr im Mai gibt es einen Tag der offenen Tür mit kostenlosem Eintritt.

Adresse

Fabergé-Museum
Sophienstraße 30
76530 Baden-Baden
Telefon: (0 72 21) 9 70 89-0
Telefax: (0 72 21) 9 70 89-30

Dieser Ort im Stadtplan:

Weblinks

Fußnoten