Emil Kurz

Aus dem Stadtwiki Karlsruhe:
Wechseln zu:Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn Sie Zugang zu passenden Bildern haben, deren Lizenzbedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann laden Sie sie doch bitte hoch.

Emil Kurz (* 7. Juni 1890 in Karlsruhe; † 11. Dezember 1963 in Baden-Baden) war badischer und später Baden-Württembergischer Landesforstpräsident.[1]

Leben und Wirken

Nach dem 1908 in Karlsruhe abgelegten Abitur studierte Kurz von 1908 bis 1913 Forstwissenschaft an der TH Karlsruhe und trat danach in die badische Forstverwaltung ein. Von 1914 bis 1916 diente Kurz im Wehr- und Kriegsdienst beim Badischen Leibgrenadierregiment Nr. 109.

1916 nahm Kurz die Tätigkeit bei der Forstverwaltung wieder auf, wurde nach der Staatsprüfung 1920 Forsttaxator, Forstmeister und Hilfsreferent bei der Forstabteilung des Badischen Finanzministeriums in Karlsruhe sowie 1924 zum Forstrat und 1927 Oberforstrat ernannt. Ab 1931 war er als Badischer Landesforstmeister (Leiter der Forstabteilung des Badischen Finanzministeriums) tätig. 1933 wurde Kurz durch die Nationalsozialisten seines Amtes enthoben. Es folgte eine Versetzung als Amtsvorstand an das Staatliche Forstamt Villingen unter Rückstufung zum Oberforstrat.

Im Jahr 1950 wurde Emil Kurz durch ein Urteil des Verwaltungsgerichts Freiburg in die alten Beamtenrechte wieder eingesetzt sowie 1952 an das Landwirtschaftsministerium Baden-Württemberg in Stuttgart als Leiter der Landesforstverwaltung und Landesforstpräsident berufen. Diese Position hatte er bis zu seiner Pensionierung 1953 inne.

Schriften

zusammen mit Karl Philipp:

  • Die Verjüngung der Hochwaldbestände, Karlsruhe, 1926 (Standort-Nr. 43 A 5025 in der BLB Karlsruhe)
  • Verlustquellen in der Forstwirtschaft, Karlsruhe 1928

Ehrungen

Literatur

  • Karl Hasel: Kurz, Emil: Landesforstpräsident, in: Baden-Württembergische Biographien, Band 2; Stuttgart 1999 (ISBN: 3170141171; Standort-Nr. 95 A 50429 in der BLB), Seite 292 ff. – online bei LEO BW, siehe unten
  • Eugen Huber: Emil Kurz : geb. 7.6.1890 in Karlsruhe, gest. 11.12.1963 in Baden-Baden, in: Biographie bedeutender Forstleute aus Baden-Württemberg (= Band 55 der Schriftenreihe der Landesforstverwaltung Baden-Württemberg), Stuttgart 1980 im Selbstverlag der Landesforstverwaltung Baden-Württemberg, Seiten 347–350 (Standort-Nr. 80 A 13441 in der BLB)

Weblinks

Literatur von oder über Emil Kurz hat auch die Badische Landesbibliothek (BLB) zu Karlsruhe und kann in deren Onlinekatalog recherchiert werden.

Fußnoten

  1. Eintrag Kurz, Emil (Identifikations-Nr. 89276) in der Personendatenbank der Landesbibliographie Baden-Württemberg